Coffeebook über genau dieses Thema: Kaffee

CB-Cover

2012 erhielt ich einen besonders schönen Auftrag: Die künstlerische Ausgestaltung eines neuen Cafés in Willstätt / Baden.

Architektur und Interior Design waren bereits weitgehend festgelegt, aber die Betreiber fragten mich um die künstlerische Konzeption, da sie wussten, dass ich viel Zeit in Ländern verbringe, die mit Kaffee oder Tee in Verbindung gebracht werden. Auf diese Weise entstand ein Raumkonzept mit sehr großformatigen Bildern aus Äthiopien, Brasilien, Marrokko und Korea – und ein großes Deckenbild – die Reproduktion einer Malerei aus dem 19. Jahrhundert, die ich auf einer meiner Reisen entdeckt habe. Dieses Gemälde beschreibt den Beginn der modernen Globalisierung, den Aufbruch aus den Häfen der alten Welt an die Küsten der „Terrae incognitae“, die Kaffee, Kakao, Tee, Gewürze und Bodenschätze lieferten.

Um den historischen Hintergrund etwas deutlicher zu machen – aber auch aus dem ganz profanen Grund, dem Gast etwas Lektüre zu bieten, während er auf seine Bestellung wartet –  habe ich ein Cofféebook entworfen, mit eigenen Texten, eigenen Fotos und einigen historischen Darstellungen. Wer macht sich schon Gedanken, die hunderte von Jahren zurückführen in die äthiopische Provinz Kaffa, wenn er heute einen doppelten Espresso bestellt…